Freundschaft aus der Küche

Freundschaft aus der Küche erzählt in zwei Bänden die Geschichte der zwölfjährigen Pauline, die aus Hamburg ins Ruhrgebiet zieht. Ihre alleinerziehende Mutter hat nicht viel Geld; Pauline fühlt sich nicht arm, es fehlt ihr an nichts, aber sie hat das Pech, in der neuen Klasse direkt an die tonangebende Mädchenclique um Anna zu geraten, in deren Augen jemand, der sich die angesagten Marken nicht leisten kann, sofort durchgefallen ist. Erst als bei ihrem Klassenkameraden Robin der Magen die Oberhand behält, findet sie den ersten Freund.

Band 1: Freundschaft aus der Küche

Pauline kommt in die neue Schule und wird von der führenden Clique sofort abgestempelt.

Band 2: Freundschaft aus der Küche - Eine neue Dimension

Als Robins Eltern der Caterer für die Silberhochzeit abspringt, sind Pauline und Robin die letzte Rettung.