Neues Ebook mit ungewohntem Handlungsort

Man kann auch von einer guten Sache zu viel bekommen, und was die Klassenlehrerin der 7a ihren Schülern auf der Klassenfahrt nach Berlin an Museen und Besichtigungen zumutet, ist eindeutig zu viel. Da sind die Jungen und Mädchen heilfroh, dass wenigstens ein Vormittag frei bleibt, und Matti nutzt die Gelegenheit, ein Museum zu besuchen, das ihn persönlich mehr reizt als die, die die Lehrerin ausgesucht hat. Stella schließt sich ihm an, obwohl sie weiß, dass die Gerüchteküche dann so schnell nicht wieder abkühlen wird.

 

Die meisten meiner Geschichten spielen ja im Ruhrgebiet, aber Stille Post am Checkpoint Charlie habe ich von einer kurzen Reise nach Berlin mitgebracht. Die Idee dazu entstand an den Originalschauplätzen.

 

Die Geschichte erscheint am 30. Juni als Ebook. Leider musste ich den Preis im Vergleich zu Ebooks ähnlichen Umfangs erhöhen, weil der Handel keine Ebooks mehr kostenlos oder für 49 Cent anbieten will und 99 Cent die neue Untergrenze darstellen. Wenn ich eine Möglichkeit finde, kurze Geschichten im Ebook-Format wieder preiswerter oder kostenlos anzubieten, werde ich das sicherlich tun.